Balken01a


”Ein etwas anderer Blickwinkel”
 

backset3line

Laut wie immer, spazierte Alec durch den Wald, fluchte lauthals, als er wieder einmal in einen Wolfshaufen trat, sendete zu Schwalbenschwanz, der sofort an seine Seite flog, eine sehr lange Liste und einen Stift zückte.

**Langsam reicht es mir, Schwalbenschwanz. Memo an mich: Die Ausgehstiefel NUR noch im Hain – hier im Wald die zweite Garnitur !**

Fleißig kritzelte der Bewahrer auf das Papier, brabbelte leise.

"# 243 ... im Wald die Drecksstiefel anziehen."

Grummelnd hörte Alec dem Bewahrer zu, wischte seine Sohle am Gras ab, als ein lautes Schreien durch die Äste gellte.

"Aaaaaaaaaaaalllleeeeeeeeeeeeeeeeeeeecc !!!!!!!!!!!!!!!!"

Plärrend schwebte ihm Naret entgegen, warf sich auf ihn, krallte sich an dessen Hemd fest, riß dabei einige Löcher in den feinen Stoff. Die Augen gen Himmel verdrehend, sendete Alec erneut zu Schwalbenschwanz:

**Memo an mich: Das "kostenloser" vor Seelenklempner auf den Visitenkarten streichen.**

"#244 ... Wucherpreise verlangen."

Ein entnervter Blick auf Narets Finger im Stoff seiner Tunika.

**Noch ein Memo: Ich brauche wieder neue Hemden !**

"#245 ... Bei Iala ein neues Dutzend Tuniken bestellen."

Dann, ganz den studierten Psychiater rausblicken lassend, sendete er zu Naret.

*Was ist denn los, Mondjäger ? Wie kann ich dir helfen ?*

Plötzlich durchzog ein schadenfrohes Lachen den Pfad, als Sikelet auftauchte, Alec und Naret auf die Schultern schlug. Leicht taumelnd, zogen sich Alecs Brauen zusammen, doch bevor er etwas sagen konnte, fiel ihm der grinsende Dieb ins Wort.

*Alec ! Schööööööööön, dich zu sehen ! Geh mal zu Akheeras Schmiede, da kannst selbst du noch was lernen !*

Eindeutige Bilder schwangen im Senden mit.

"#246 ... Bei Akheera und Aydan spannen gehen."

Schwalbenschwanz verstummte augenblicklich, als Alec nach ihm greifen wollte, der Bewahrer nur mit Mühe auswich. Zornblitzend wollte Alec dem Schattensucher das Grinsen aus dem Gesicht fallen lassen, wurde aber zurückgehalten von dem noch stärker schreienden und schluchzenden, das Hemd des Barden noch mehr zerreißenden Gleiter. Resigniert seufzend, sah er Sikelet nach, der schnell verschwand, setzte sich dann hin, Naret im Schlepptau. Nachdem dessen Schluchzen endlich deutlich leiser geworden war und Alec wieder etwas hörte, blickte der Schattentänzer auf den Sänger, striff sich die Stofffetzen von seinen Fingern, sah ihn erwartungsvoll mit klimpernden Augen an. Kurz die seinen schließend, sich an der Nasenwurzel reibend, sendete Alec erneut zu seinem Helfer, der pflichtschuldig an seiner Seite notierte.

**Memo an mich: Auf JEDEN Fall ab jetzt Honorar verlangen !**

"#247 ... Horrende Wucherpreise verlangen."

Den Helfer in Gedanken zum Teufel wünschend, blickte er mit größtmöglichem Ernst in Narets leuchtende Augen.

*Wie kann ich dir helfen ?*

Wütend zog Naret seine Stirn in Falten, ließ Alec völlig los, stand empört auf.

*Das weis doch ICH nicht !!! DU bist doch hier der Klempner – was hast du denn gelernt ?!*

Sprachs und verschwand wieder im Dickicht. Feixend trat Sikelet wieder raus, ging zu Alec, grinste.

"Na ? Probs mit den Kunden ?"

Der grinste nur schief ...

"Nö. Aber immer wieder lästig, wenn Elf nur noch Fetzen am Leib hat."

Ein kurzer Blick zu Schwalbenschwanz.

**Memo an mich ... auf dem Rückweg bei Iala vorbeisehen.**

"#248 ... DRINGEND neue Tuniken besorgen, extra reiß- und jammerfest."

Dann ein leichtes Nicken zu Sikelet, ein ebenso feixendes Grinsen, während er dem Dieb den Arm um die Schulter legte.

"Nun Sikelet ... wollen wir zu #246 übergehen ? Ist bestimmt unterhaltsam - und noch einträglich dazu für dich, wenn die beiden abgelenkt sind !"

Lachend verschwanden die Beiden Richtung Schmiede.

 

Website Design Software NetObjects Fusion
Bienekirschen03a
Bienekirschen02a